Die Kunst der Selbstberuhigung

Wenn Unsicherheiten steigen, sich Arbeitsweisen und -Abläufe im Job ändern und Familien vor immer neuen Herausforderungen stehen, werden Stress- und Selbstmanagement-Kompetenzen immer relevanter. Ganz wichtig dabei und dennoch oft vernachlässigt, ist die Kunst der Selbstberuhigung.


Stellen Sie sich vor: Da ist ein unbedachter Satz einer Kollegin, eine Verhaltensweise des Partners, eine Formulierung in einer Mail - einfach etwas, wo es normalerweise einfach nur zack macht, schon sind Sie wütend oder ärgerlich und Ihre Gedanken verabschieden sich in phantasievolle, wahrscheinlich belastende Grübelspiralen ...


Aber diesmal geht es nach diesem "Zack" anders weiter, denn diesmal probieren Sie aus, wie es ist, sich in diesem Moment selbst zu beruhigen. Auf einmal geht es Ihnen anders als sonst und Sie können ganz neu und frei reagieren ...


Ist das eine schöne Vorstellung? Manchmal, werden Sie völlig zurecht sagen, sind Ihre Wut und Ihr Ärger hilfreich, weil sie Ihnen anzeigen, dass Sie für Ihre Bedürfnisse oder Ihre Grenzen einstehen sollen - und dann ist das wichtig und gut, klar und bestimmt zu sein.


Nur allzu oft geht uns unser Handlungsspielraum flöten, wenn uns der Ärger im Griff hat oder wir unseren Gedanken in anstrengenden Phasen erlauben, regelrecht abzuhauen und sich in Katastrophenszenarios zu ergehen - unser Möglichkeitsrahmen engt sich dann ein. Das ist wenig hilfreich, egal ob im beruflichen oder im privaten Umfeld.


Die 5-4-3-2-1-Methode


Wenn wir es aber schaffen, uns wieder gut ins Hier und Jetzt zu holen, uns selbst zu beruhigen, dann eröffnen sich auch wieder neue Möglichkeiten oder Ideen.


Besonders leicht und gut gelingt das mit der 5-4-3-2-1-Methode nach Betty Erickson, von der es inzwischen auch mehrere Adaptionen gibt.


Die, die ich hier vorstellen möchte, kombiniert sie natürlich mit dem Schreiben:


Um sich wieder gut im Hier und Jetzt zu erleben:

Schreiben Sie 5 Dinge auf, die Sie sehen

Schreiben Sie 5 Dinge auf, die Sie hören

Schreiben Sie 5 Dinge auf, die Sie spüren


Dann schreiben Sie 4 Dinge (andere) auf, die Sie sehen

Schreiben Sie 4 Dinge auf, die Sie hören

Schreiben Sie 4 Dinge auf, die Sie spüren


Schreiben Sie 3 Dinge (wieder neue), die Sie sehen

Schreiben Sie 3 Dinge auf, die Sie hören

Schreiben Sie 3 Dinge auf, die Sie spüren


Schreiben Sie 2 Dinge auf, die Sie sehen

Schreiben Sie 2 Dinge auf, die Sie hören

Schreiben Sie 2 Dinge auf, die Sie spüren


Schreiben Sie 1 Ding auf, das Sie sehen

Schreiben Sie 1 Ding auf, das Sie hören

Schreiben Sie 1 Ding auf, das Sie sehen


Frohes Ausprobieren und ruhiger werden!


#hypnowriting #hypnose #hypnosewien #hypnosystemik #storytellingfürdiepsyche #storytelling #schlaf #bettyerickson #miltonerickson #hypnotherapie #selbstberuhigung #grübelspirale #mindfulness #achtsamkeit #coaching #lifecoaching #businesscoaching #sprache #kommunikation #experiment #gedankenlenken #psychologie #burnout-prävention #stress #stressmanagement #selbstmanagement #embodiment